Aktuelles - Details

Veränderungen in der Seelsorge der Stadtkirche Traunstein - Abschied und Neubeginn

Mit dem Ende des Jahres 2021 und dem Beginn des Jahres 2022 ändert sich in der Seelsorge für die Stadtkirche Traunstein nun auch wieder etwas. Der sog. Personal- und Stellenplan 2030 des Erzbistums kommt jetzt zum Tragen, wenn es um Veränderungen der pastoralen Mitarbeiter geht.

Pastoralreferent Robert Hintereder verlässt zum Jahreswechsel die Stadtkirche Traunstein und wechselt ganz in den Bereich der Tourismuspastoral, wo er bisher mit einer halben Stelle tätig war. Für seine Arbeit in und für die Stadtkirche Traunstein und im Besonderen in den letzten Jahren für seine Arbeit als verantwortlicher Seelsorger in der Pfarrei Kammer, danke ich ihm von ganzem Herzen und wünsche ihm alles Gute und Gottes Segen für sein neues Aufgabenfeld. Da unsere Heimat auch vom Tourismus geprägt ist, wird sich vielleicht trotz des Abschieds aus der Stadtkirche Traunstein eine Möglichkeit bieten, das eine oder andere Angebot als Seelsorger hier bei uns zu machen

Eine weiter Veränderung ergibt sich bei Gemeindereferent Uli Englmaier, welcher ab 1.1.2022 seine Stelle in der Stadtkirche Traunstein auf eine halbe Stelle reduziert und mit der anderen Hälfte in den Bereich der Ehe- und Familienpastoral in der Region Süd des Erzbistums wechselt. Wir müssen Gemeindereferent Uli Englmaier also teilen und daher stehen in seinen Aufgaben für die Stadtkirche Veränderungen an.

Bereits im November hat Gemeindereferentin Monika Angerer in der Stadtkirche Traunstein begonnen. Gemeindereferentin Monika Angerer wird nun für Pastoralreferent Robert Hintereder als verantwortliche Seelsorgerin in Kammer, aber auch für weitere Aufgaben in der Stadtkirche Traunstein, welche sie von Gemeindereferent Englmaier übernimmt, zuständig sein.

Eine Verstärkung in der Seelsorge erhalten wir in der Stadtkirche Traunstein und für die Pfarrei Übersee ab 1.1.2022 mit Pater Marius Balint OFMConv. Pater Marius gehört dem Konvent der Franziskaner im Chieming an, wo er auch wohnt und von wo aus er bisher im Pfarrverband Seeon tätig war. Nun wird er als Seelsorger v.a. in Übersee, aber auch hier in der Stadtkirche Traunstein mithelfen.

Ich wünsche Gemeindereferentin Monika Angerer und Pater Marius viel Freude und Gottes Segen für ihren Dienst bei uns und heiße beide herzliche willkommen!

Ihr Pfarrer Konrad Roider, Pfarradministrator