Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

 

Zur Stadt Traunstein im Herzen des Chiemgaus gehört neben den ganzen historischen Denkmälern auch eine reiche Geschichte des christlichen Glaubens, die diese alte Siedlung geprägt und sich auch im Stadtbild niedergeschlagen hat. Der schon von weitem sichtbare Turm von St. Oswald, der die Bürgerhäuser überragt, ist ein echtes Wahrzeichen und charakteristisch für das Stadtbild. Anhand der kirchlichen Bauten lässt sich auch parallel die Stadtgeschichte aufzeichnen. Haslach als Ursprungspfarrei, die auf das 13. Jahrhundert zurückgeht,  liegt heute auf der Südseite von Traunstein, dessen Zentrum mittlerweile St. Oswald am Stadtplatz bildet. Unterhalb der Stadtpfarrkirche, in der sog. Au, weist die spätgotische Kirche St. Rupert und Maximilian auf die Zeit der Saline hin. Weiter im Norden befindet sich die Kirche Hl. Kreuz, deren Ursprung schon in der Nachkriegszeit liegt, als sich das Stadtgebiet erweitert hat. Zum pastoralen Raum, der gemeinsam betreut und verwaltet wird, gehören auch die Pfarreien St. Johann Baptist mit ihrer gotischen Kirche in Kammer und St. Georg mit ihrer auf eine Burg zurückgehenden Kirche in Surberg im Osten, das reizvoll auf einem Moränenhügel liegt. So bilden die fünf Pfarreien Mariä Verkündigung in Haslach, St. Oswald und Hl. Kreuz in Traunstein, St. Johann Baptist in Kammer und St. Georg in Surberg zusammen die Stadtkirche Traunstein. Städtisches und ländliches Leben bilden auch in der Stadtkirche Traunstein eine Einheit, reich versehen mit Traditionen wie dem Georgiritt am Ostermontag, einer bedeutenden Pferdewallfahrt, einer bischöflichen Mädchenrealschule in Sparz oder dem Jungeninternat  St. Michael oder den drei pfarrlichen Kindergärten. Eine besondere Freude ist es für uns, dass der emeritierte Papst Benedikt XVI. in Traunstein seine Heimat hat. Geistliche Heimat ist ihm vor allem die Stadtpfarrkirche St. Oswald geworden, in der er seine Berufung entdeckt und in der er 1951 seine Primiz gefeiert hat. Auf die bleibende Verbundenheit mit St. Oswald weist auch das päpstliche Pektorale hin, das Papst Benedikt XVI. seiner Heimatpfarrei vermacht hat und in St. Oswald gezeigt  wird.

 

Ich wünsche Ihnen, dass Sie auf den folgenden Seiten unserer Homepage nicht nur die nötigen Informationen finden, sondern in einem Kontakt mit der Stadtkirche Traunstein auch die Lebendigkeit des Glaubens in dieser Stadt erleben. 

 

Mit freundlichen Grüßen,

Pfarrer Konrad Roider, Administrator der Stadtkirche Traunstein



Aktuelles

Auch in diesem Advent, steht wieder eine Krippe vor dem Pfarrhaus St. Oswald, die an jedem Adventswochenende ein kleines Stück wächst und sich...

mehr »




Gottesdienste

Mittwoch, 07.12.2022
10:00 Uhr
Messe
14:00 Uhr
Seniorenadventfeier im Pfarrheim
18:00 Uhr
Rosenkranz -Treffpunkt an der Ostseite der Pfarrkirche
18:00 Uhr
Rosenkranz für den Frieden
19:00 Uhr
Taizégebet
Donnerstag, 08.12.2022
06:15 Uhr
Rorate, anschl. Frühstück im Pfarrheim
08:30 Uhr
Hl. Messe
14:00 Uhr
Adventfeier des kath. Frauenvereins im Pfarrheim
17:00 Uhr
Andacht mit Aussetzung
17:30 Uhr
Gebetszeit PGR u. KV
18:00 Uhr
Gebetszeit Frauen- u. Mütterverein
18:30 Uhr
Rosenkranz
18:30 Uhr
Rosenkranz und Beichtgelegenheit
19:00 Uhr
Rorate der Frauengemeinschaft
19:00 Uhr
Hl. Messe
19:00 Uhr
Adventkonzert vom AKG
19:00 Uhr
Hl. Messe
Freitag, 09.12.2022
07:00 Uhr
Rorate
18:00 Uhr
Rosenkranz / Beichtgel. 18.40 - 18.55 Uhr

Unser aktueller Pfarrbrief sowie alle Treffpunkte und Pfarrnachrichten mit Gottesdienstordnung und aktuellen Meldungen unserer Pfarreien:

Letzter veröffentlicher Pfarrbrief:

Pfarrbrief 2022 zu Allerheiligen