Liebe Besucher unserer Homepage,

nach einer Renovierungszeit von über zwei Jahren ist am 13. Dezember 2020 unsere Pfarrkirche St. Oswald in einem Pontifikalgottesdienst mit Altarweihe durch unseren Erzbischof Reinhard Kardinal Marx feierlich wiedereröffnet worden. Diese Traunsteiner Kirche, deren Anfänge bis in das 13. Jahrhundert zurückreichen, ist eine der besonders bedeutenden Kirchen im Südosten des Erzbistums München und Freising und erlangte auch durch den emeritierten Papst Benedikt XVI. kirchengeschichtliche Bedeutung. In Traunstein, das er als seine Heimatstadt bezeichnet und in der er Ehrenbürger ist, war er im Studienseminar und feierte in St. Oswald mit der Primiz im Jahr 1951 seine erste Heilige Messe. Bei ihrer Gesamtsanierung wurde die Kirche unter Wahrung ihres Äußeren umfassend erneuert. Zunächst wurden Reparaturen, Reinigungsarbeiten und die statische Sicherung des Hochaltars vorgenommen. Im Anschluss standen die Neufassung der Raumschale und die Erneuerung der liturgischen Orte wie Altar, Ambo, Priestersitz und Taufort an.

Bildhauer Nikolaus Gerhart wurde beauftragt, ein Gestaltungskonzept für die neuen Orte zur Feier der Liturgie zu entwerfen und zu realisieren. In der Mitte unter der Empore, wegen der Achsverschiebung der Kirche leicht versetzt von der Achse des Hauptportals, ist der neue Taufstein positioniert. Der Stein ist im Stil eines symbolischen Kompasses konzipiert, der den Weg zu Christus weisen soll. Gen Westen zeigt er auf das Haupteingangsportal, gen Osten auf den Altar, wodurch die Bedeutung der Taufe als Dreh- und Angelpunkt des christlichen Lebens unterstrichen wird. Zugeordnet sind die von Matthias Larasser-Bergmeister gestalteten Gefäße der Heiligen Öle für die Taufe und die Krankensalbung.

Als neuer Hauptaltar ist zentral im vorderen Chorraum ein angeschrägter Block mit kreuzförmig aufgebrochenen Eckkanten gefertigt worden. Wie das Taufbecken ist er aus Muschelkalk gefertigt. Ihm zugeordnet ist der neue Ambo, der weit in den Raum reicht und auf einer Stufe zur Gemeinde hin ausgerichtet ist. Der im Mittelgang platzierte und aus gleichem Material gefertigte Osterleuchter verbindet den Taufstein, in dem das Sakrament der Initiation gefeiert wird, mit dem neuen Altar, um den die Gemeinde sich versammelt und das feiert, was sie ist: Leib Christi.

Die Chororgel der Kirche wurde auf die Nordseite versetzt. Auf dem neugeschaffenen Chorgestühl wurde durch das Architekturbüro Krug-Grossmann, das die gesamte Umgestaltung leitete, die bislang in der Sakristei verwahrten Büsten der vier Evangelisten neu platziert. Neben den renovierten Seitenaltären ist in der südöstlichen Seitenkapelle, durch ein schmiedeeisernes Gitter getrennt, ein Raum für die persönliche Andacht mit einer Immaculata und einem Opferkerzenständer geschaffen worden. Auch die Beichtorte und ein Platz für die Krippe in der südwestlichen Turmstube wurden neu angelegt. In dieser Turmstube erinnert zudem die Präsentation seines Brustkreuzes (Pectorale) an den emeritierten Papst Benedikt XVI., genauso wie der als Lichtinstallation geschaffene Kreuzaufsatz seiner Ferula (Hirtenstab), ein Werk des Florentiner Künstler Fabricio Corneli. So hat diese Innenrenovierung Altes wieder zum Leuchten gebracht und Neues hinzugefügt, das sich harmonisch mit dem Überlieferten verbindet. Ich wünsche Ihnen und uns allen, dass wir in dieser Kirche durch die Kunst und die Gottesdienste, die darin gefeiert werden, mit dem Ewigen in Berührung kommen, zu dessen Ehre diese Kirche erbaut und renoviert worden ist.

Traunstein, Dezember 2020

 

Ich wünsche Ihnen, dass Sie auf den folgenden Seiten unserer Homepage nicht nur die nötigen Informationen finden, sondern in einem Kontakt mit der Stadtkirche Traunstein auch die Lebendigkeit des Glaubens in dieser Stadt erleben. 

 

Mit freundlichen Grüßen,

Stadtpfarrer Georg Lindl



Aktuelles

Die Stadtkirche Traustein möchte die Kirchgänger darauf hinweisen, dass ab kommenden Montag, den 18.01.2021 beim Betreten der Kirchen und während der...

mehr »

Die Planung für unser gemeinsames Pilgern im neuen Jahr steht!

Es geht 2021 von Bayerisch Eisenstein nach Mauth auf der Route des Goldsteigs...

mehr »




Gottesdienste

Sonntag, 28.02.2021
09:00 Uhr
Pfarrgottesdienst
Donnerstag, 04.03.2021
18:30 Uhr
Rosenkranz für Priester und Ordensberufe
19:00 Uhr
Hl. Messe
Freitag, 05.03.2021
17:00 Uhr
Wortgottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen 2021
Sonntag, 07.03.2021
09:00 Uhr
Pfarrgottesdienst

Livestreamübertragung Pfarrkirche St. Oswald

Folgende Sonntags- und Feiertagsgottesdienste werden mit Livestream übertragen:

>>>Hier werden Sie direkt zu unseren Livestream-Terminen weitergeleitet<<<    
www.youtube.com/channel/UC121-sh5WILr2j1nXYFrdWw

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns folgen!

 

In letzter Zeit schwankt die zur Verfügung stehende Übertragungsrate des Internets und in Youtube und darunter leidet leider die Qualität des Livestreams.
Wir bitten dies zu entschuldigen!



Unser aktueller Pfarrbrief sowie alle Treffpunkte und Pfarrnachrichten mit Gottesdienstordnung und aktuellen Meldungen unserer Pfarreien:

Letzter veröffentlicher Pfarrbrief: